Datenschutz­erkl√§rung

Eine Nutzung unserer App ist grundsätzlich ohne Angabe personenbezogener Daten nicht möglich. Sofern Sie besondere Services unseres Unternehmens in Anspruch nehmen möchten, kann jedoch eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich werden. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich und besteht für eine solche Verarbeitung keine gesetzliche Grundlage (z.B. die Durchführung einer vertraglichen Vereinbarung), bitten wir Sie um Ihre Einwilligung.

Mit diesem Hinweis informieren wir Sie darüber, welche Daten wir von Ihnen erheben, wie wir sie nutzen und wie Sie der Datennutzung widersprechen können.

Wer ist verantwortlich für die Datenerhebung und -verarbeitung?

Die Deutsche Bahn Connect GmbH (DB Connect), Mainzer Landstraße 169, 60327 Frankfurt am Main, erhebt und verarbeitet Ihre Daten als Verantwortlicher.

Die bestellte Datenschutzbeauftragte ist Frau Chris Newiger.

Sollten Sie Fragen oder Anregungen zum Datenschutz haben, so kontaktieren Sie bitte:

Deutsche Bahn Connect GmbH, Mainzer Landstraße 169, 60327, Frankfurt am Main

E-Mail: mobilitaetsbudget@deutschebahn.com

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung:

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung von Ihnen einholen, dient diese nach Artikel 6 Absatz 1 lit. a)DSGVO als Rechtsgrundlage.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen erforderlich sind, ist der Vertrag nach Artikel 6 Absatz 1 lit. b)DSGVO die Rechtsgrundlage. Artikel 6 Absatz 1 lit. b DSGVO gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zurDurchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, etwa in Fällen von Anfragen zu unseren Produkten oder Leistungen.

Unterliegt unser Unternehmen einer rechtlichen Verpflichtung, durch welche eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich wird, wie beispielsweise zur Erfüllung steuerlicher Pflichten, so basiert die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO.

Um unser Angebot ständig zu verbessern, speichern und analysieren wir Nutzungsdaten aus dem Online-Bereich auf pseudonymer Basis. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO.

Wir sind zudem daran interessiert, die Kundenbeziehung mit Ihnen zu pflegen und Ihnen Informationen und Angebote zukommen zu lassen, von denen wir glauben, dass sie zu Ihren Reisewünschen und Interessen passen. Deshalb verarbeiten wir auf Grundlage von Artikel 6 Abs. 1 f) DSGVO (auch mit Hilfe von Dienstleistern) Ihre Daten, um Ihnen Informationen und Angebote zuzusenden. Wir verwenden Ihre Kontaktdaten (Name, Vorname, Postanschrift) für Werbung per Post und für Marktforschung, sofern Sie einer solchen Verwendung nicht widersprechen. Ebenso kann auch die E-Mail-Adresse, die wir aus einer Geschäftsbeziehung mit Ihnen von Ihnen erhalten haben, zur werblichen Ansprache verwendet werden.

Dieser werblichen Verwendung Ihrer Daten können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Ihren Widerspruch können Sie uns über per E-Mail an mobilitaetsbudget@deutschebahn.com richten.

Welche Rechte haben Nutzerinnen und Nutzer

  • Sie können Auskunft darüber verlangen, welche Daten über Sie gespeichert sind.

  • Sie können Berichtigung, Löschung und Einschränkung der Bearbeitung (Sperrung) ihrer personenbezogenen Daten verlangen, solange dies gesetzlich zulässig und im Rahmen eines bestehenden Vertragsverhältnisses möglich ist.

  • Sie haben das Recht, Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzulegen. Die für die Deutsche Bahn AG zuständige Aufsichtsbehörde ist: Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informati­onsfreiheit, Friedrichstr.219, 10969 Berlin, E-Mail: mailbox@datenschutz-berlin.de

  • Sie haben das Recht auf Übertragbarkeit derjenigen Daten, die Sie uns auf der Basis einer Einwilligung oder eines Vertrages bereitgestellt haben (Datenübertragbarkeit).

  • Wenn Sie uns eine Einwilligung zur Datenverarbeitung erteilt haben, können Sie diese jederzeit auf demselben Wege widerrufen, auf dem Sie sie erteilt haben. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Deutsche Bahn Connect GmbH, Mainzer Landstraße 169, 60327, Frankfurt am Main

E-Mail: mobilitaetsbudget@deutschebahn.com

Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?

Wir speichern Ihre Daten nur so lange, wie sie für die Erfüllung des Zwecks, zu dem sie erhoben wurden (bspw. im Rahmen eines Vertragsverhältnisses), erforderlich sind oder sofern dies gesetzlich vorgesehen ist. So speichern wir im Rahmen eines Vertragsverhältnisses Ihre Daten mindestens bis zur vollständigen Beendigung des Vertrages. Anschließend werden die Daten für die Dauer der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen aufbewahrt.

Datenschutzfreundliche Voreinstellungen

Diese App nutztpersonenbezogene Daten nur im Rahmen von Diensten, die für den Betrieb der Apperforderlich sind.

Dienste, die für den Betrieb derMobilitätsbudget-App nicht zwingend erforderlich sind, sindnoch nicht aktiviert. Sollten Dienste eingeführt werden, die nicht zwingend erforderlich sind, werden diese standardmäßigdeaktiviertsein. Überdie Einstellungen des Smartphone Betriebssystemswerden Sie dann die Möglichkeithabendiese Dienste per Schieberegler an-und auszuschalten.

Welche Daten erheben wir und wie und warum verarbeiten wir Ihre Daten?

Wir erheben und verarbeiten Ihre Daten ausschließlich zu den Zwecken dieser Mobilitätsbudget-App. Diese können sich aus technischen Notwendigkeiten, vertraglichen Erfordernissen oder ausdrücklichen Nutzerwünschen ergeben.

Technische und vertragliche Gründe

Aus technischen Gründen müssen bei Nutzung der Mobilitätsbudget-App bestimmte Daten: E-Mail-Adresse (dienstlich) und Passwort erhoben und gespeichert werden, damit die Mobilitätsbudget-App auf Ihrem Gerät funktionieren kann.

Damit wir unsere Dienste in der Mobilitätsbudget-App erfüllen können, benötigen wir aus vertraglichen Gründen von Ihnen weitere personenbezogene Daten. Diese sind:

Aktivierungscode, Mail-Adresse, Name, Vorname, Titel, zugehöriges Unternehmen

Herunterladen der Mobilitätsbudget-App:

  • Bei Herunterladen der Mobilitätsbudget-App werden Ihr Nutzername, Ihre E-Mail-Adresse und Kundennummer, der Zeitpunkt des Downloads, die Zahlungsinformationen sowie die individuelle Gerätenummer an den App-Store übertragen. Auf diese Datenverarbeitung haben wir keinen Einfluss und sind hierfür nicht verantwortlich.

Grundfunktionen der Mobilitätsbudget-App:

Für die Verarbeitung personenbezogener Daten aus technischen und vertraglichen Gründen benötigt die Mobilitätsbudget-App Zugriffsberechtigungen auf bestimmte Funktionen Ihres Gerätes. Im Folgenden möchten wir Ihnen erklären, welcher Dienst für welche Zwecke Ihre Daten verarbeitet und wie Sie die Dienste in den Einstellungen deaktivieren können oder vom System bei Benutzung aktiviert werden:

  • Um Ihnen die Möglichkeit anbieten zu können, Mobilitätsanbieter wie Flinkster und Call a Bike verknüpfen zu können, muss diese App Ihre Login Daten speichern und übertragen können. Hierfür benötigt sie die Berechtigungen, den Inhalt des Speichers ändern oder löschen und Daten aus dem Internet abrufen zu können. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

  • Mobilitätsauskunft und buchen:

    Um Mobilitätsangebote über die Mobilitätsbudget-App suchen und buchen zu können, ist es notwendig, dass Sie der Mobilitätsbudget-App die Berechtigung zur Standortermittlung per GPS erteilen. Die Mobilitätsbudget-App wird Sie nach dieser Berechtigung fragen, sobald Sie die Suchfunktion der App aufrufen. Für Buchungen können Sie Ihren Buchungswunsch direkt in der Mobilitätsbudget-App erfassen. In diesem Fall müssen die ausgewählten Mobilitätsdienstleister mit der Mobilitätsbudget-App verknüpft werden. Dafür geben alle Nutzer für die Buchung benötigten Daten in der Mobilitätsbudget-App ein, damit der Buchungswunsch an den betreffenden Mobilitätsdienstleistungsanbieter weitergeleitet werden kann. Die Mobilitätsbudget-App speichert diese Daten als Komfortfunktion da Sie diese Daten ansonsten alle 15 Minuten wieder eingegeben müssten.

  • Flinkster Carsharing:

    Fahrzeugtyp, Kennzeichen des Fahrzeuges, Stationsname, Dauer der Fahrt (minutengenau), Datum der Fahrt (TT.MM.JJJJ), Kosten der Fahrt. Diese Daten werden dazu benötigt, den Buchungsprozess zu ermöglichen.

  • Call a Bike:

    Wenn Sie ein Call a bike buchen, werden folgende Daten gespeichert: Stationsname entleihe, Stationsname Rückgabe, Call a bike-Nummer, Dauer der Fahrt (minutengenau), Datum der Fahrt (TT.MM.JJJJ), Kosten der Fahrt. Diese Daten werden dazu benötigt, den Buchungsprozess zu ermöglichen. Sie haben über die App die Möglichkeit Schäden zu melden. Um die Meldung zu vereinfachen, werden Ihnen Kategorien wie „Standort falsch” oder „Kette abgesprungen” angeboten. In den einzelnen Kategorien wird die Nummer des betroffenen Call a bikes abgefragt, sowie ein Freitextfeld zur Beschreibung des Vorhandenen Schadens.

    Sie haben über die Mobilitätsbudget-App die Möglichkeit Schäden zu melden. Um die Meldung zu vereinfachen, werden Ihnen Kategorien wie „Standort falsch” oder „Kette abgesprungen” angeboten. In den einzelnen Kategorien wird die Nummer des betroffenen Call a bikes abgefragt, sowie ein Freitextfeld zur Beschreibung des vorhandenen Schadens.

  • Budgetverwaltung und Belege fotografieren:

    In der Verwaltungsfunktion kann der Nutzer den aktuellen Stand seines Budgets einsehen. Einzahlungen auf das Budget finden entsprechend der zwischen dem Nutzer und seinem Arbeitgeber geschlossenen Vereinbarung statt. Das Budget wird durch App-Buchungen automatisch belastet, Rechnungen und Belege für in Anspruch genommene Dienstleistungen, die nicht über die App buchbar sind, können über den Belegscanner eingereicht werden. Hierfür erzeugen Sie selbst ein Ticket in der Budgetverwaltung und geben den Reisetag, die Reisekosten, den Reisezweck sowie das genutzte Verkehrsmittel an.

    Im Abschluss wird das Budget mit der entsprechenden Auszahlung belastet.

    Um Ihre Belege an Ihren Arbeitgeber mit der Mobilitätsbudget-App an Ihren Arbeitgeber übermitteln zu können, ist es notwendig, dass Sie der Mobilitätsbudget-App die Berechtigung hierfür erteilen. Die Mobilitätsbudget-App wird Sie nach dieser Berechtigung fragen, sobald Sie einen Beleg fotografieren möchten.

Sonstige Dienste

Des Weiteren bieten wir Ihnen in der Mobilitätsbudget-App weitere Dienste an, die zunächst deaktiviert sind und nur aktiv werden, wenn Sie dies ausdrücklich wünschen. Eine Verarbeitung Ihrer Daten findet erst statt, nachdem Sie der App die Zugriffsberechtigung erteilt haben. Im Folgenden möchten wir Ihnen erklären, welcher Dienst für welche Zwecke Ihre Daten verarbeitet und wie Sie die Dienste in den Einstellungen aktivieren können:

Aktuell sind keine weiteren Dienste dieser Kategorie aktiv.

Standortdaten

In dieser App bieten wir Ihnen Komfortfunktionen wie die Suche nach Mobilitätsangeboten mittels GPS-Standortbestimmung an, mit welchen wir Ihnen spezielle Dienste bieten, die auf Ihren jeweiligen Standort zugeschnitten sind. Damit Sie diese nutzen können, ist erforderlich, dass Ihr aktueller Standort übertragen wird. Zu Zwecken der Leistungserbringung ist es deshalb erforderlich, dass die Mobilitätsbudget-App auf die Standortdaten Ihres Gerätes zugreifen darf. Der Zugriff auf den Standort erfolgt erst, nachdem Sie der Mobilitätsbudget-App die Zugriffsberechtigung erteilt haben. Rechtsgrundlage für die Standortverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Sie können der Verarbeitung Ihres Standortes jederzeit wie folgt widersprechen:

Bei Android können Sie in den Einstellungen des Betriebssystems im Menüunterpunkt „Apps/Zugriffsrechte” den Zugriff auf den Standort ausschalten.

Bei iOS können Sie in den Einstellungen des Betriebssystems im Menüunterpunkt „Datenschutz/Ortungsdienste/Mobilitätsbudget den Zugriff auf den Standort ausschalten.

Werden Daten weitergegeben?

Für die Vertragsabwicklung ist in der Regel die Einschaltung weisungsabhängiger Auftragsverarbeiter erforderlich, wie z.B. von Rechenzentrumsbetreibern, Druck-oder Versanddienstleistern oder sonstigen an der Vertragserfüllung Beteiligten.

Externe Dienstleister, die für uns im Auftrag Daten verarbeiten, werden von uns sorgfältig ausgewählt und vertraglich streng verpflichtet. Die Dienstleister arbeiten nach unserer Weisung, was durch strenge vertragliche Regelungen, durch technische und organisatorische Maßnahmen und durch ergänzende Kontrollen sichergestellt wird. Im Rahmen der Mobilitätsbudget-App werden Ihre personenbezogenen Daten an einen über einen vertraglich streng verpflichteten Budgetdienstleister weitergeleitet. Dieser übernimmt die Abrechnung Ihres Budgets.

Eine Übermittlung in Drittstaaten außerhalb der EU/des EWR oder an eine internationale Organisation findet nicht statt, es sei denn, es liegen angemessene Garantien vor. Dazu gehören die EU-Standardvertragsklauseln sowie ein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission.

Eine Weitergabe kann beispielsweise in folgenden Konstellationen zum Zwecke der Vertragsabwicklung bei Buchung erforderlich sein:

  • Buchung von Fahrzeugen des Flinkster Netzwerkeszum Budgetverwalter der von Ihrem Arbeitgeber als Erfüllungsgehilfe ausgewählt wurde.

Als Kunde von Flinkster haben Sie die Möglichkeit deutschlandweit auf alle Fahrzeuge des Flinkster-Kooperationspartner Netzwerkes zuzugreifen. Sollten Sie ein Fahrzeug eines Kooperationspartners im Flinkster Netzwerk buchen, werden, zum Zweck der Vertragsabwicklung, Ihre Buchungsdaten sowie ein Pseudonym an den entsprechenden Kooperationspartner übermittelt. Diese Übermittlung dient der internen Leistungsverrechnung innerhalb des Netzwerkes.

Darüber hinaus erfolgt eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten im Übrigen nur, wenn Sie uns dazu eine ausdrückliche Einwilligung erteilt haben oder aufgrund einer gesetzlichen Regelung.

Aktualisierung des Datenschutzhinweises

Wir passen den Datenschutzhinweis an veränderte Funktionalitäten oder geänderte Rechtslagen an. Daher empfehlen wir, den Datenschutzhinweis in regelmäßigen Abständen zur Kenntnis zu nehmen. Sofern Ihre Einwilligung erforderlich ist oder Bestandteile des Datenschutzhinweises Regelungen des Vertragsverhältnisses mit Ihnen enthalten, erfolgen die Änderungen nur mit Ihrer Zustimmung.

Stand 11 / 2018